Lebendiger Adventskalender 2018

Die Adventszeit steht vor der Tür und zum vierten Mal wollen wir den Lebendigen Adventskalender in Heftrich, Bermbach, Nieder-Oberrod und Körftel feiern und dazu werden auch in diesem Jahr wieder Gastgeber gesucht. Menschen, die Freude daran haben ein Fenster zu schmücken und etwas vorbereiten möchten, können sich melden unter:

 

Evangelische Kirchengemeinde Heftrich, Bermbach, Nieder-Oberod und Kröftel, Neugasse 6 – 65 510 Idstein – Heftrich

Telefon 06126 55 222 oder 22 88 22, Telefax 06126 22 88 33

E-Mail: ev.kirchengemeinde.heftrich@ekhn-net.de

 

Für Terminwünsche steht eine Doodle-Liste Kalender online:

https://doodle.com/poll/u8aw78iw5r2z4rdv


Infos für Gastgeber

 

Zunächst einmal herzlichen Dank, dass Sie ein Adventsfenster übernommen haben! Wir hoffen sehr, dass Ihnen die Gestaltung des Fensters (oder der Tür) und des kleinen Programms Freude macht.


Sie erhalten vor dem 1. Dezember den versprochenen Stern mit der Zahl des Tages, an dem Sie an der Reihe sind. Hängen Sie diesen bitte von innen an ein Fenster, das möglichst von der Straße/dem Weg aus zu sehen ist. Es muss nicht das „Adventsfenster“ sein.

 

Außerdem bitten wir Sie, den Stern nach Weihnachten wieder an uns zurückzugeben, damit sie (vielleicht im nächsten Jahr?) wieder verwendet werden können.


Wir werden noch ein kleines Liedblatt mit verschiedenen Adventsliedern zusammenstellen. Es muss sicherlich nicht jeden Abend daraus gesungen werden. Die Liedblätter sollen jeden Abend zur Verfügung stehen, deshalb unsere Bitte: Geben Sie den Satz an Liedblättern einfach der betreffenden Person, die am Tag nach Ihnen an der Reihe ist, weiter. Vielen Dank.


Das geschmückte Fenster soll am betreffenden Tag pünktlich um 18.00 Uhr geöffnet werden, d.h. also Rolladen hoch, Fensterladen auf, Bettlaken abnehmen, Licht einschalten, oder ähnliches...


Zu möglichen Programmelementen geben wir Ihnen Vorschläge. Sie dürfen uns natürlich gerne noch mal ansprechen, sicher haben viele von Ihnen noch ganz andere Ideen.


Wer möchte, kann gerne Tee, Plätzchen, Kekse o.ä. anbieten, es sollte sich aber niemand dazu verpflichtet fühlen. Überhaupt möchten wir betonen, dass diese Aktion uns und den Besuchern Freude machen und nicht in einen Wettbewerb um das aufwändigste Fenster/Programm ausarten soll.

 

Und nun wünschen wir Ihnen allen viel Spaß bei der Vorbereitung und bei Besuchen des Lebendigen Adventskalenders.